Vorlesewettbewerb 2019

Abtauchen in eine Welt der Abenteuer und Fantasie

Vorlesewettbewerb 2019 an der Oberschule Bad Fallingbostel

Anfang Dezember fand an der Oberschule Bad Fallingbostel der diesjährige Vorlesewettbewerb statt. Zum Beginn der zweiten Stunde herrschte fröhliches Stimmengewirr in der Mensa der Oberschule. Der ganze sechste Jahrgang hatte sich dort eingefunden, um den Klassenkamerad*innen beim diesjährigen Vorlesewettbewerb zuzuhören und die Daumen zu drücken. Aus vier Klassen konnten sich fünf Schülerinnen und drei Schüler für den Schulwettbewerb qualifizieren. Den Klassensieger*innen war die Aufregung anzumerken, als sie zum Vorlesen auf die vorbereitete Bühne kamen. Die Reise in die Welt der Fantasie und Abenteuer begann, es wurde mucksmäuschenstill in der Mensa. Die Geschichten vom Höllensalamander, über Intrigen im Internat, einem Pony in Pink, vom Sams, von der Stadt der Kinder, den Abenteuern des Sherlock Holmes, über ein Skateboard und einen geheimen Kontinent fesselten die Aufmerksamkeit des Publikums. Jedes Buch wurde von seinem Vorleser, seiner Vorleserin vorgestellt und die Gründe benannt, warum das Buch lesenswert ist. Viel zu schnell verging die erste Runde, denn die Anwesenden waren neugierig geworden und hätten gern mehr über die Geschichten erfahren. Der zweite Abschnitt des Wettbewerbs fand im kleineren Rahmen in der Bücherei der Schule statt. Jeder Vorleser und jede Vorleserin wurde von zwei Freunden unterstützt. Als unbekannten Text hatte die Jury in diesem Jahr das Buch: „Hilfe, die Herdmanns kommen!“ ausgesucht. Die Jury, die in diesem Jahr aus den Fachlehrer*innen und zwei Eltern bestand, hatte es nicht leicht. Die Vorleser*innen lagen eng beieinander. Lucie Saemann konnte am Ende überzeugen und wird die Oberschule Bad Fallingbostel beim Kreisentscheid vertreten. Wir gratulieren und wünschen Lucie viel Glück.

« 1 of 2 »

Den Toten ihre Namen gegeben

Am Mittwoch den 20.11.2019 hat die Lieth-Schule Bad Fallingbostel wieder dem Leid der rund 13.000 in deutscher Gefangenschaft ums Leben gekommenen Sowjetsoldaten im Stammlager (Stalag) XI D (321) gedacht.
Mit der Veranstaltung ,,Weg des Erinnerns‘‘, welche am Buß- und Bettag stattfand, bot die Schulgemeinschaft der Öffentlichkeit eine Möglichkeit den Weg der sowjetischen Mannschaftssoldaten von der Verladerampe bis zu dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers nachzugehen.
Die 10. Klassen der Lieth-Schule haben sich hierzu inhaltlich in einer Projektwoche mit dem Schicksal der Toten beschäftigt. Dazu gehörte das Herstellen von Tontafeln, die mit den Namen der damals verstorbenen Gefangenen versehen wurden um auf der Kriegsgräberstätte an Holzstelen angebracht zu werden. Mitorganisatoren waren die evangelische und katholische Kirche, welche den Gedenktag bereits zum 13. Mal unterstützen.
Das gemeinsame Ziel war die Erinnerung an die durch nationalsozialistische Rassenideologie bewusst geförderten katastrophalen Zustände im Lager Oerbke und die durch Hunger, Seuchen und Witterung zu Tode geschundenen wehrlosen Gefangenen.
Nach dem Beginn um 09:30 Uhr an der Rampe des Bahnhofs Bad Fallingbostel schloss sich eine Gedenkfeier am Ehrenmal in Oerbke um 11.00 an.

(Für den Wahlpflichtkurs Geschichte: Christoph Hemmerle)

« 1 of 5 »

Spendenübergabe an Viva Con Agua

Bereits zum dritten Mal in Folge unterstützte die Lieth-Schule Viva Con Agua mit einem Spendenlauf. Im Letzten Schuljahr, am 21.06., drehten die jetztige 7a und 7b fleißig ihre Runden auf dem Sportplatz und sammelten mit Hilfe vieler großzügiger Spender Geld, um Menschen in der dritten Welt Zugang zu sauberem Trinkwasser sowie sauberen Sanitäranlagen zu ermöglichen (zum Nachlesen hier klicken).

Am vergangenen Freitag kam es nun zur feierlichen Spendenübergabe. Die Schülerinnen und Schüler könnten hierbei einen Scheck in Höhe von 377,08 € an die Viva Con Agua Crew übergeben, die sich noch einmal für den gezeigten Einsatz bedankte.

« 1 of 2 »

Laufteam der Lieth-Schule mit gutem Ergebnis beim Ämtermarathon

116 Läuferinnen und Läufer standen am Freitag, den 27.09. für den 12. Ämtermarathon bereit, um zwei 3,5 Kilometer lange Runden durch den Böhmewald in Soltau zu laufen. Viele kleine und große Anstiege, enge Kurven, Baumwurzeln und ein paar Regentropfen mussten dafür überwunden und ausgehalten werden.
Zum dritten Mal in Folge war auch ein Team der Lieth-Schule dabei. Herr Hemmerle, Frau Carstens, Frau Pfeffer, Frau Heine, Frau Grüne und Herr Hildebrand stellten sich der Herausforderung und waren gewillt, über sich hinauszuwachsen und alles für den anderen zu geben.

Anfeuerung gab es dabei, ebenfalls zum dritten Mal, von einer Gruppe Kolleginnen und Kollegen, die neben ihren lautstarken Stimmen auch mit einem selbst gestaltetem Plakat das Team unterstütze (vielen Dank an Herrn Yankey, Frau Dreyer, Herrn Neumann, Frau Lohmann und Frau Pietsch!)

Nach dem Zieleinlauf standen schließlich auch 6 gute Zeiten in der Ergebnisliste. Herr Hildebrand konnte das Rennen in 24:29 gewinnen, als zweite des Teams kam Frau Pfeffer (34:32) ins Ziel, gefolgt von Frau Heine (34:48), Frau Carstens (41:58), Herrn Hemmerle (42:30) und Frau Grüne (44:29). Insgesamt benötigte das Team also 3:42:46 Stunden, war damit rund 10 Minuten schneller als im letzten Jahr, und belegte den hervorragenden 7. Platz von 16 angetretenen Teams.

Traditionell wurde dieser Erfolg mit einem gemeinsamen Essen gefeiert, bevor sich alle Läuferinnen und Läufer, Unterstützerinnen und Unterstützer ins erholsame Wochenende verabschiedeten.


Unterlagen für das Schülerpraktikum ab jetzt im Downloadbereich

Ab sofort finden Sie das Anschreiben an die Betriebe sowie wie die Praktikumsbescheinigung im Downloadbereich.


Auftritt der Schulband in der Heidmarkhalle

Am ersten Samstag des Septembers ist die Schulband in der Heidmarkhalle aufgetreten. Anlass war die so genannte „Freisprechung“ der Auszubildenden. Diese markiert für die angehenden Handwerker den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung.

Die Kreishandwerkerschaft ist auf unsere Schulband bei einem anderen Auftritt aufmerksam geworden und hat uns engagiert! Es war für alle Beteiligten aufregend, nicht im Rahmen einer Schulveranstaltung aufzutreten, sondern – wie echte Profis – eingeladen worden zu sein.

Wir haben in den anderthalb Stunden, die die anwesenden Honoratioren der Innungen die ehemaligen Azubis für ihre Leistungen ehrten, unser Repertoire von vier Songs beigesteuert und dafür viel Applaus bekommen. Im Anschluss waren wir zu Kaffee und Kuchen eingeladen und haben darüber hinaus eine Spende in Aussicht gestellt bekommen! Diese Spende wird in den Musikfachbereich der Schule investiert, um für weitere Engagements gewappnet zu sein.

Die Band sucht wieder frische Mitglieder! Es ist nicht zwingend erforderlich ein Instrument zu spielen. Vor allem Sänger/ Sängerinnen sind uns willkommen. Wir suchen unsere Songs aus dem Bereich Rock/ Pop gemeinsam aus und studieren diese donnerstags nachmittags in der siebten/ achten Stunde im Musikraum Altbau zusammen ein.

Trau dich! Komm einfach vorbei!

Schulband Lieth Schule, 07.09.2019: Friedrich Hofmann, Ailine Väth, Wiktoria Milewska, Chris Thölken (drums), Fatima Hosseijni, Sonja Jacob (von links nach rechts)

Berufsberatung am 25.09

Frau Maschke ist leider erkrankt. Daher fallen die Beratungstermine morgen aus. Ein Ersatztermin wird zeitnah bekannt gegeben.


Besuch der Work & Life

Die Messe Work & Life Heidekreis in Bad Fallingbostel ist eine Messe für Wirtschaft, Ausbildung und Beruf. Mehr als 100 Unternehmen aus der Region präsentieren sich auf der kreisweiten Bildungs- und Fachkräftemesse und informieren Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende und Fachkräfte über die vielfältigen Arbeits- oder Ausbildungsangebote. Die Work & Life Messe Bad Fallingbostel ist aber mehr als nur eine Fachkräfte- und Berufsinformationsmesse, denn die Suche nach dem richtigen Beruf oder dem passenden Unternehmen ist oft verbunden mit der Frage nach dem richtigen Lebensort: Lernen, Arbeiten, Verdienen aber auch Freizeit und Lebensqualität spielen deshalb ebenfalls eine große Rolle. Somit präsentiert sich auf der Work & Life nicht nur die Wirtschaft des Heidekreises, sondern auch der vielfältige Lebensraum Heidekreis selbst.

Wir besuchen die Messe zu folgenden Zeiten:

9b und 9c: Treffen 8:10 Uhr an der Schule (Foyer NB). Besuch der Messe 8:30 – 10:00 Uhr, danach Fahrt zum Profilunterricht an der BBS Soltau. Begleitende Lehrkräfte: Frau Jacob und Herr Heuer

9a, 9d, 9e, 10a, 10b, 10c: Treffen 11:15 Uhr Foyer NB. Besuch der Messe 11:30 – 13:00 Uhr, Ende der Schulveranstaltung an der Messehalle. Begleitende Lehrkräfte: Frau Löwe, Frau Homann (Schulleitung)

Da an den ersten beiden Veranstaltungstagen mehrere tausend Schülerinnen und Schüler erwartet werden, sollten alle Interessierten für intensivere Gespräche den letzten Messetag nutzen. Der Besuch wird somit am Samstag empfohlen, da das Messegelände am Donnerstag und Freitag durch Schulbesuche sehr voll wird.

Gerade für Praktikus- und Ausbildungsstellen empfehlen wir den Besuch der Messe am Samstag zusammen als Familie!


Einladung zur Mitgliederversammlung der Eltern und Freunde der OBS Bad Fallingbostel

hiermit laden wir alle Interessierten, gemäß § 12 unserer Satzung, herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2019/2020 unseres Vereins ein.

Die Mitgliederversammlung findet statt am Donnerstag, den 24. Oktober 2019, 19:00 Uhr, in Raum 9 unserer Oberschule Bad Fallingbostel (Altbau).

Die vollständige Einladung können sie hier als PDF herunterladen:

Einladung zur Mitgliederversammlung der Eltern und Freunde der OBS Bad Fallingbostel 2019


Projekte am Nachmittag

Auf Grund planerischer Komplikationen starten die Projekte eine Woche später (ab Dienstag, 10.09.19).

Schulband findet aber schon am 04.09.19 statt!