Von Dienstag, dem 19.01. bis Freitag, dem 22.01.2016 stand unser Schulalltag unter dem Motto „Sportturniere“. Die unterschiedlichen Jahrgänge traten in Hockey, Volleyball, Basketball und Fußball gegeneinander an.

Dienstag begann für die 5. und 6. Klassen mit dem Hockeyturnier. Jede Klasse meldete zwei Mannschaften, sodass zwölf Teams um den begehrten Pokal kämpften. In der Vorrunde spielten die Mannschaften in den Jahrgängen im Modus „Jeder gegen jeden“. Die beiden Erstplatzierten zogen anschließend ins Halbfinale ein. Besonders bemerkenswert war, dass die Fünftklässler alle Schüler ihrer Klassen einsetzten und sich so als starke Gemeinschaften zeigten. Das Turnier war geprägt von spannenden aber fairen Spielen, viel Einsatz und Ehrgeiz. Der Reibungslose Turnierverlauf war auch Schülern aus den Klassen 8b und 8c zu verdanken, die freiwillig Schiedsrichter- sowie Turnierleitungsaufgaben übernahmen.

Die Turnierleitung um Kathrin Schön und André Zilke ließ sich auch nicht aus der Ruhe bringen als sich ein Schüler verletzte und der Krankenwagen kommen musste. Auf diesem Wege: Gute Besserung! Trotz dieses Zwischenfalls wurde weiter eifrig Hockey gespielt. Im Finale trafen sich die Mannschaften 5b I und 6c. Am Ende holte sich die 6c den verdienten Sieg. Im Spiel um Platz 3 setzte sich ebenfalls die 6c gegen die Mannschaft 5c II durch verteidigte die Ehre der 6. Klassen.

Obwohl die Niederlagen erst mal verdaut werden mussten, freuen sich die Fünftklässler schon jetzt auf das nächste Jahr, wenn wieder um den Pokal gespielt wird.

Das Volleyballturnier fand am Mittwoch statt. Die Mannschaften der verschiedenen Klassen fieberten dem Wettkampf entgegen. Es wurde gekämpft, gewonnen und verloren. Gesamtsieger wurde die 10bR1.

Das Basketballturnier der siebten und achten Klassen, am Donnerstag, bot einiges an Spannung. Schon in der Vorrunde lagen mehrere Mannschaften gleichauf, so dass erst die letzten Gruppenspiele den jeweiligen Jahrgangssieger hervorbrachten. Im siebten Jahrgang setzte sich die 7c durch, im achten Jahrgang gewann die 8c knapp die Jahrgangswertung. In den anschließenden jahrgangsübergreifenden Halbfinals setzten sich die höheren Jahrgänge durch und es kam zum Showdown zwischen der 8a und der 8c. Nachdem es zum Ende der regulären Spielzeit unentschieden stand, gewann am Ende die 8a knapp durch „Golden Goal“ gegen die Spielstarke 8c. Letztlich stand aber der Spaß und das faire Spiel aller Mannschaften sowie die die leckere Verköstigung durch den 10. Jahrgang im Vordergrund.

Am Freitag wurde das beliebte Fußballturnier der 9. Und 10. Klassen ausgetragen. In der Gruppe A spielten die 9. Klassen. Hier setzte sich die 9c erfolgreich gegen die 9e durch. In der Gruppe B spielten die 10. Klassen. In der Gruppe B spielte eine Lehrermannschaft mit. Hier siegte die 10bR nach einem sehr spannenden Spiel gegen die Lehrermannschaft.

Das Endspiel bestritten die 9c und die 9e. Nach einem spannenden „Unentschieden“ musste das 7 Meter- Schießen entscheiden. Turniersieger wurde die 9e.