Schüler der Lieth-Schule säubern die Stadt

Die Schüler der Lieth Schule sind auch in diesem Jahr mit gutem Beispiel voran gegangen und haben in einer viertätigen Aktion weite Teile der Stadt Bad Fallingbostel gesäubert.

Über 250 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 sowie eine 9. Klasse und deren Klassenlehrer beteiligten sich mit viel Eifer am gemeinnützigen Müllsammeln.

Bei mildem und sonnigem Wetter wurden Straßenränder, Wege, Grünflächen und die Lieth von Abfällen befreit. Viele gut gefüllte Müllsäcke und eine saubere Umgebung waren das Ergebnis.

Mit dem „Frühjahrsputz“ lernen die Schüler den verantwortungsvollen Umgang mit ihrer Umwelt und leisten etwas für die Stadt Bad Fallingbostel und ihre Bewohner. Teilweise freuten sich die Schüler und Lehrer sogar über lobende Worte von Anwohnern, die dankbar für die Aktion waren.

Aktionspartner war die ortsansässige „Bürgerliste“, die den seit Jahren etablierten „Frühjahrsputz“ der Stadt Bad Fallingbostel organisierte.

Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler sowie die organisierenden Lehrer Carmen Behrens und André Zilke hoffen, dass die getane Arbeit nicht umsonst war und die Umgebung auch in zukunft sauber bleibt.

Das Foto zeigt die Klasse 5c mit Klassenlehrer André Zilke (hintere Reihe, 1. v.l.), Herrn Ahrens (hintere Reihe, 2.v.r.), Herrn Schoppan (hintere Reihe, 1.v.r.)