Während nach dem Ende der 6. Stunde am Freitag die Schülerinnen und Schüler sowie die allermeisten Lehrkräfte sich auf die wohlverdienten Ferien freuten, machte sich eine sechsköpfige Läufertruppe, bestehend aus Frau Korgel, Frau Carstens, Frau Bauer, Herrn Reitmeier, Herrn Zilke und Herrn Hildebrand, auf nach Soltau, um die Farben der OBS Bad Fallingbostel beim 10. Ämtermarathon des Heidekreises zu vertreten.

143 StarterInnen aus verschiedensten Ämtern, Behörden und Einrichtungen hatten sich gemeldet, um als LäuferInn oder WalkerInn eine 7 km lange Strecke zu bewältigen. Ein Team bestand dabei aus 6 LäuferInnen, die zusammen also 42 km liefen – fast einen ganzen Marathon.

Doch bis das erreicht war, galt es zwei Runden à 3,5 km zurückzulegen, die die Teilnehmer durch den Böhmewald über matschige Waldwege, bergauf, bergab und quer über Baumwurzeln führten.

Das Laufteam der OBS Bad Fallingbostel war trotz dieser Herausforderung bis in die Haarspitzen motiviert, das Beste aus sich herauszuholen und für die Mannschaft bis an die Leistungsgrenze zu gehen. Dabei wählten die Läuferinnen und Läufer unterschiedliche Erfolgsstrategien. So wurde das Feld entweder von hinten aufgerollt und die Konkurrenz nach und nach eingeholt, ein Platz im Feld tapfer verteidigt oder von Vorne Druck auf die Verfolger ausgeübt.

Am Ende zeigten sich alle zufrieden mit ihrer Leistung. Herr Hildebrand konnte den Lauf für sich entscheiden (25:01 Min), als Zweiter des Teams folgte Herr Zilke (35:04 Min), danach Herr Reitmeier (38:43 Min), Frau Korgel (43:43 Min), Frau Bauer (45:28 Min) und Frau Carstens (46:18 Min). Insgesamt bedeutete das den 10. Platz unter allen angetretenen Dienststellen. Ein überzeugender Einstand, der bei allen Lust auf Mehr gemacht hat. Beim abschließenden Essen wurder daher beschlossen, im nächsten Jahr erneut ein Team auf die Beine zu stellen und auch beim 11. Ämtermarathon wieder an der Startlinie zu stehen.

Ämtermarathon