Sportunterricht

Liebe SchülerInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

Sportunterricht ist laut letztem Rundbrief nicht mehr explizit untersagt. Die meisten Sportvereine und Freizeitangebote sind hingegen verboten, so dass wir hier wieder eine Möglichkeit zum aktiven Bewegen schaffen wollen. Ab dem 23.11. wird der im Stundeplan verankerte Sportunterricht wieder stattfinden.

Wir wollen solange es sinnvoll möglich ist weiterhin raus gehen. Dafür nehmen bitte alle SchülerInnen passende Sportbekleidung (lange Jogginghosen und Shirts) mit. Findet Sportunterricht in der Halle statt, werden die KollegInnen darauf achten, dass sowohl in den Kabinen als auch im Unterricht der Abstand gewahrt wird. Dafür werden nur Sportarten bzw. Übungen durchgeführt die kontaktlos möglich sind.

Wir wünschen allen SchülerInnen viel Spaß!

Bitte bleiben Sie gesund!


Corona Update

Liebe SchülerInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

Herr Kultusminster Tonne möchte euch/Sie mit folgenden Briefen auf den aktuellen Stand bringen:

2020-11-17_Brief_an_SuS_Sek_I (Brief an alle SchülerInnen)

2020-11-17_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte (Brief an alle Eltern/Erziehungsberechtigte)

2020-11-17_Brief_an_Eltern_in_einfacher_Sprache (Brief an alle Eltern/Erziehungsberechtigte in einfacher Sprache)

Bitte lesen Sie alle an Sie adressierten Informationen durch und bleiben Sie gesund!


Coronaverdachtsfall

Liebe SchülerInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

unsere Schule hat seit gestern (04.11.20) einen bestätigten Coronafall. In Absprache mit dem Gesundheitsamt haben wir alle nötigen Sicherheitsmaßnahmen sofort umgesetzt. Das Gesundheitsamt hat uns vorbildlich angeleitet und wird sich zeitnah bei allen betroffenen SchülerInnen melden. Zusätzlich haben die betroffenen KollegInnen mit den SchülerInnen bzw. den Familien telefoniert.

Wir bitten daher weder das Gesundheitsamt noch uns als Schule zu kontaktieren. Wir können/dürfen Ihnen keine weiteren Informationen geben. Seien sie versichert, dass alle sinnvollen/nötigen Schritte veranlasst wurden.

Mehrere KollegInnen dürfen auf Grund des Erstkontakts aktuell vorsorglich nicht unterrichten, wodurch unsere Unterrichtsversorgung deutlich geschmälert ist. Dadurch kann es zu vermehrten Unterrichtsausfällen oder Hausarbeitstagen kommen. Diese Ausfälle haben selbstverständlich NICHTS mit Coronafällen im Umfeld der betroffenen Klassen zu tun! Sollten sich – trotz umfassender Sicherheitsmaßnahmen – etwas ändern, informieren wir sie natürlich sofort und zwar direkt telefonisch!

Wir bitten um Ihr Verständnis und bitte bleiben Sie gesund!


Lieth-Schule startet Umweltwettbewerb

Pünktlich nach den Herbstferien startete die Lieth-Schule wie jedes Jahr in den Umweltwettbewerb. Im Rahmen des Wettbewerbs setzen sich die Schülerinnen und Schüler vertieft mit den wichtigen Themen Müllvermeidung sowie Mülltrennung sowie einem ökonomischen Lüften auseinander. Darüber hinaus sollen die Schülerinnen und Schüler einen ordentlichen Umgang mit ihrem Klassenraum sowie dem Schulgelände lernen. Die Klassenräume und Außenbereiche werden in diesem Jahr von einer Schülerjury des 10. Jahrgangs anhand eines Kriterienkatalogs bewertet. Zum Ende des Schuljahres werden die Klassen zur Siegerehrung eingeladen. Hier können die besten drei Klassen attraktive Preise gewinnen.
Um die Schülerinnen und Schüler des fünften und sechsten Jahrgangs für den Umweltwettbewerb zu sensibilisieren, informierten die Lehrkräfte Herr Böttjer und Herr Zilke über den Ablauf sowie die Bewertungskriterien des Wettbewerbs. Die Jahrgänge erschienen gemäß des Rahmenhygieneplans vor den Herbstferien in zwei unterschiedlichen Stunden. Jede Klasse hatte dabei zugewiesene Sitzreihen. Vor allem der 5. Jahrgang überraschte die Lehrkräfte positiv mit einem breiten Vorwissen über die Themen Erderwärmung und Müllvermeidung. Die Arbeitsgruppe Umwelt war sehr zufrieden mit der Einführungsveranstaltung zum Umweltwettbewerb und wünscht allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 – 8 viel Erfolg und eine saubere Schule.

« 1 of 9 »

Profilunterricht im November

Liebe SchülerInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

die BBS Soltau setzt im November den Profilunterricht ersatzlos aus. Das Risiko bei schulübergreifenden Maßnahmen ist trotz hoher Sicherheits- bzw. Hygienemaßnahmen zu groß. Material für Distanzunterricht kann die BBS leider auf Grund von LehrerInnenausfällen nicht zur Verfügung stellen. Daher wird ein Kollege/eine Kollegin am Dienstag (Jg. 9) und Donnerstag (Jg. 10) jeweils in der 4. und 5. Stunde Berufsorientierungsinhalte vermitteln.

 

 

Edit: Da wir auch nicht auf alle Lehrkräfte zurückgreifen können, kann es passieren, dass die ProfilschülerInnen nach der 3. Stunde Schluss haben. Das SLZ steht den FahrschülerInnen zur Stillarbeit (Vor-/Nachbereitung von Unterricht) bis zur Fahrtzeit der Busse zur Verfügung.


Regelungen

Liebe SchülerInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

  • Sportunterricht: findet bis auf Weiteres nicht mehr in gewohnter Form statt. Der Unterricht wird durch Theorieunterricht oder durch Fachunterricht (in Absprache mit der Klassenlehrkraft) ersetzt. Um eine Benotung sicher zu stellen, können Referate verteilt werden. Thematisch sind alle sporttheoretischen Themen (Sportarten, Atmung, Muskelaufbau usw.) möglich, ergänzend kann beim Vortrag (mit Masken) auch die Halle betreten werden, um Sportgeräte usw. zu präsentieren.
  • Essen: findet erstmal weiterhin statt.
  • Szenario B: tritt nur in Kraft, wenn wir sowohl über 100 Fälle haben UND das Gesundheitsamt eine Maßnahme verhängt. Eine solche Maßnahme ist nur zu erwarten, wenn wir entsprechende Fälle vorweisen können.
  • Masken: müssen von ALLEN im Unterricht getragen werden. Befreit werden kann man nur mit ärztlichem Attest und dann muss der SuS von allen anderen SuS 1,5m Abstand halten! SuS, denen es unter der Maske „zu schlecht“ geht, dürfen am Fenster kurz Luft schnappen und müssen notfalls nach Hause bzw. zum Arzt geschickt werden.
  • Klasseneinteilung: Für den Fall, dass wir in das Szenario B wechseln, teilen alle KlasselehrerInnen ihre Klassen jetzt schon in eine A- und eine B-Gruppe. Eine Teilung ist bei einer Klassengröße kleiner als 15 SuS nicht nötig. Die Gruppeneinteilung wird den SuS und der Schulleitung mitgeteilt. Im Falle des Szenario B werden in geraden Wochen die A-Gruppen beschult und in ungeraden Wochen die B-Gruppen.

Bitte bleiben Sie gesund!


Neue Corona-Richtlinien des Kultusministerium

Liebe SchülerInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

Herr Tonne hat neue Regelungen für die Schulen erlassen. Bitte lesen Sie folgende Brief um alle Informationen zu erfahren:

2020-10-30_Brief_an_Sch_lerinnen_und_Sch_ler (Brief an alle SchülerInnen)

2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte (Brief an alle Eltern/Erziehungsberechtigte)

2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte_einfache_Sprache (Brief an alle Eltern/Erziehungsberechtigte in einfacher Sprache)

2020-10-30_Schaubild_Regelungen_f_r_Schulen_neue_VO (Erklärendes Schaubild zum besseren Verständnis)

Einige Maßnahmen basieren auf dem 7-Tage-Inzidenz-Wert. Dieser kann tagesaktuell unter folgendem Link eingesehen werden:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/ (Aktueller Wert für den Heidekreis: 73,9 Stand: 31.10.20)

Wir empfehlen allen SchülerInnen das Tragen einer Mund-Nasen-Maske auch im Unterricht zum Schutze der eigenen Peron und aller SchülerInnen und MitarbeiterInnen der Schule!

 

Bitte bleiben Sie gesund!


Informationen des Kultusministeriums

Liebe SchülerInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

anbei die aktuellen Informationen zum Schulstart:

2020-10-22_Brief_an_die_SuS(1) (Brief an alle SchülerInnen)

2020-10-22_Brief_an_die_Eltern (Brief an die Eltern/Erziehungsberechtigte)

2020-10-22_Brief_an_die_Eltern_einfach (Brief an die Eltern/Erziehungsberechtigte in einfacher Sprache)

2020-10-21_Vulnerable_Angeh_rige(1) (Informationen zur Befreiung vom Präsenzunterricht auf Grund vulnerabler Angehöriger)

Den entsprechenden Antrag können sich Eltern/Erziehungsberechtigte in den Sekretariaten abholen oder auf der Homepage des Kultusminsteriums runterladen.

 


Schulstart nach den Herbstferien

Liebe SchülerInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wie sicher alle aus den Medien entnehmen konnten, verschärft sich die Pandemiesituation wieder. Auch wenn der Heidekreis nur sehr wenige Fallzahlen aufweist, können wir die Diskussion um den Schulstart verstehen. Aktuell haben wir als Schule noch keine verbindliche Aussage seitens des Kultusministeriums. Die Walsroder Zeitung schreibt allerdings, dass – laut Kultusminsiter Tonne – Präsensunterricht wie bisher stattfinden soll.

Sobald wir genaue Informationen haben, geben wir diese schnellstmöglich an Sie weiter.

Unabhängig von der Art der Beschulung möchte wir dringend darauf hinweisen, dass es wir weiterhin regelmäßig lüften werden, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Daher sollen alle SchülerInnen passend bekleidet zur Schule kommen (Winterjacke, Pullover usw.).

Bitte bleibt gesund bzw. bleiben Sie gesund!


Herbstferien

Liebe SchülerInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wir wünschen Allen erholsame Ferien. Genießen Sie die freien Tage und bleiben Sie vor allem gesund!

Bitte beachten Sie die Handlungsempfehlungen der Gesundheitsämter hinsichtlich Reisen in den Herbstferien.