Ergänzung der Schulordnung

In dieser schwierigen Zeit wollen wir sowohl unserem Bildungsauftrag nachkommen, als auch sicher gehen, dass alle SchülerInnen und KollegInnen größtmöglichen Schutz geboten bekommen. Daher passen wir unsere Schulordnung um folgende Regelung an:

Maskenpflicht:

Beim Betreten des Schulgeländes muss eine Maske (alternativ auch ein Tuch oder Schal mit dem Mund und Nase bedeckt werden) getragen werden!

Die Masken müssen in allen Gemeinschaftsflächen (Flure, WCs, Pausenhof usw.) durchgängig getragen werden.

Im Unterricht dürfen die Masken (solange die SchülerInnen auf ihrem Sitzplatz sind) abgenommen werden, da wir hier den nötigen Sicherheitsabstand durch die Klassengröße (maximal 10) und entsprechende Sitzordnung garantieren können.

Hygieneregeln:

  • Nach dem Betreten des Schulgeländes sind die Hände zu waschen. Entsprechende Aushänge zur Ausführung hängen aus.
  • Nur gesunde SchülerInnen dürfen zur Schule kommen. Wer krank ist, meldet sich bitte umgehend ab. Insbesondere, wenn Fieber, Husten o. Ä. festgestellt wird/werden.
  • Die Toiletten dürfen nur von einer Person zur Zeit aufgesucht werden.

Die Nichteinhaltung der Regeln kann zum Schulausschluss führen!

Bitte bleibt/bleiben Sie gesund!


Schülerbeförderung ist gesichert

Der Landkreis Heidekreis hat eine Pressemitteilung veröffentlicht:


Schulstart am 27.04.20

Liebe SchülerInnen und Eltern,

anbei die wichtigsten Informationen über den stufenweise beginnenden Unterricht:

Grundsätzlich gelten die Hygienemaßnahmen und weiteren Vorschriften die ihr/Sie dem Schreiben des MK´s entnehmen könnt//können für den Umgang miteinander.
In den Klassenräumen werden entsprechende Bestuhlungen vorgenommen, so dass maximal 10 SchülerInnen je Raum mit entsprechendem Mindestabstand unterrichtet werden.

Zum Unterrichtsstart am 27.04.2020:

Im ersten Schritt dürfen nur die Abschlussklassen wieder zur Schule kommen. Das sind die Klassen 9d, 9e, 10a, 10b und 10c.

Herr Wolf erstellt bis spätestens Donnerstag, 23.04.2020 einen Stundenplan nach folgenden Kriterien:

– es werden hauptsächlich die Kernfächer ergänzt durch einige Nebenfächer (das ist abhängig von organisatorischen Faktoren) unterrichtet

– Kursunterricht findet nicht statt

– Sportunterricht findet nicht statt

– Nachmittagsunterricht findet nicht statt

Hinweise zum Verhalten in den Pausen folgen mit den Stundenplänen. Allerdings wird jeder Klasse ein separater Pausenhofteil zugeteilt und die Klassenräume liegen weit voneinander getrennt!

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der 9e und 9d und der Klassen 10a, 10b und 10c teilen ihre Klasse in 2 Gruppen (A und B) auf. Diese Aufteilung ist für alle Fächer verbindlich.

Die Schulleitung informiert die Klassen über die Regularien bezüglich der mündlichen und schriftlichen Prüfungen.

Home Office / Homeschooling

Da zurzeit schon mit unterschiedlichem Erfolg (je nach Möglichkeit/Bereitschaft der Lerngruppen ….) das sogenannte Lernen zu Hause praktiziert wird, ist es schwierig einheitliche Vorgaben/Abssprachen zu treffen. Es gilt aber weiterhin, dass jede Kollegin/jeder Kollege für ihren/seinen Unterricht selbst verantwortlich ist; ein reger Austausch unterreinander ist wünschenswert und ratsam.

Ergänzend zum Materialversand über IServ sind weitere Ideen erlaubt und umsetzbar: Material kann von den Schülerinnen und Schülern aus der Schule geholt oder in die Schule gebracht werden. Dazu werden konkrete Termine durch die KlassenlehrerInnen genannt. Besondere Abstands- und Sicherheitsrichtlinien werden eingehalten (Übergabe durch das Fenster, Materialschütten o. Ä.).

In dieser besonderen Situation ist es auch gestattet Videokonferenzen abzuhalten und WhatsApp zu nutzen.

Sollten Schülerinnen und Schüler ihr IServ Passwort nicht mehr zur Hand haben, können diese sich direkt an Frau Tutas wenden.

Wiederaufnahme des Unterrichts für die restlichen Klassen

Zurzeit ist geplant, dass ab dem 18.05.2020 die Klassen 9a, 9b, und 9c ebenfalls wieder die Schule besuchen dürfen. Weitere Informationen dazu sowie wichtige neue hinzukommende Informationen folgen, sobald wir mehr Informationen erhalten.

Schutzmaske

Auch wenn in Niedersachsen keine Maskenpflicht herrscht, raten wir zum Schutz aller das Tragen von Masken.

Bitte bleibt/bleiben Sie gesund!


Die Schule geht bald wieder los!

Liebe SchülerInnen und Eltern,

wie Sie den Medien sicher schon entnommen haben, wird zeitnah der Unterricht für einige Klassen wieder starten.

Die Abschlussklassen 9d, e, 10a, b, c starten am 27.04 wieder. Alle anderen Klassen werden zu einem späteren Zeitpunkt beginnen. Genauere Informationen folgen zeitnah hier!

Wir werden spezielle Stundenpläne entwicklen, so dass nur je halbe Klassen je Unterrichtsraum beschult werden. Die Räume werden so bestuhlt, dass Abstände und Maximalzahlen eingehalten werden können. Auch ein passender Hygieneplan wird erstellt.

Kursunterricht muss komplett durch Klassenunterricht ersetzt werden.

Alle SchülerInnen prüfen bitte nächste Woche ihre IServ-Postfächer. Die LehrerInnen werden dort neue Aufgaben für die Zeit zu Hause bereitstellen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben von Herrn Tonne:

Eine Notbetreuung für die nächste Woche ist wie bisher geregelt.


Verschiebung der Abschlussprüfungen

Das Kultusministerium hat die Abschlussprüfungen verschoben, um eine bessere Planbarkeit zu gewährleisten. Neue Termine sind:

1. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Haupttermin):

Mi, 20.05.2020: Deutsch

Di, 26.05.2020: Englisch

Do, 28.05.2020: Mathematik

2. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Nachschreibtermin):

Mo, 08.06.2020: Deutsch

Mi, 10.06.2020: Englisch

Fr, 12.06.2020: Mathematik

3. Mündliche Prüfungen im Prüfungsfach Englisch:

Die verbindliche mündliche Prüfung im Fach Englisch findet in der Zeit vom 04.05.2020 bis 18.05.2020 und vom 03.06.2020 bis zum 18.06.2020 statt.

4. Prüfung in den mündlichen Prüfungsfächern

Beginnend ab 15.06.2020 bis spätestens 30.06.2020

Bei weiteren Änderungen informieren wir Sie/euch schnellstmöglich hier!


Notbetreuung in den Ferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

auch wir leisten unseren Beitrag. Für alle Kinder der Klassen 5 bis 8, deren Eltern in strukturkritischen Bereichen arbeiten, richten wir eine Notbetreuung in den Ferien (ausgenommen Karfreitag und Ostermontag) ein. Die Betreuung wird von 8:00 bis 12:30 Uhr sichergestellt. Wenn Sie für Ihr Kind dieses Angebot in Anspruch nehmen müssen, teilen Sie uns bitte bis Freitag, 27.03.2020, 14.00 Uhr entweder per Mail oder telefonisch den Namen Ihres Kindes und die zu betreuenden Tage mit.

E-Mail: verwaltung@lieth-schule.de.

Tel.: 05162/981710

Wir bitten jedoch genau zu prüfen, ob eine andere Betreuung möglich ist, denn jeder unnötige Kontakt mit Menschen gefährdet Ihr Kind, unsere Kolleginnen und Kollegen und jeweils deren Familien.

Bitte bleiben Sie gesund!


Aktuelle Lage

Alle schulischen Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt! Dazu gehört neben dem Unterricht natürlich auch der Ganztag, alle Informationsveranstaltungen und Konferenzen o. Ä. Wir werden versuchen, alle Veranstaltungen, wenn sinnvoll, zeitnah nachzuholen. Etwaige Termine werden auf der Homepage bekannt gegeben, sobald es aus gesundheitlichen und rechtlichen Gründen wieder möglich ist.

Die Niedersächsische Landesschulbehörde wird, falls nötig, neue Erlasse für die Abschlussklassen/-prüfungen herausgeben. Aktuell wird davon ausgegangen, dass die Prüfungstermine Bestand haben werden. Auch die Nachschreibetermine könnten genutzt werden.

Für alle Jahrgänge werden die curricular umzusetzenden Inhalte und die Anzahl der zu schreibenden Klassenarbeiten reduziert, so dass im Sinne der SchülerInnen eine möglichst faire Handhabe möglich ist!

Sobald wir neue Informationen haben, werden wir sie Ihnen/Euch hier mitteilen.


Schulausfall an der Lieth-Schule vom 16.03. bis 17.04.2020.

Die Schulen in Niedersachsen schließen vom 16.03. bis zum 17.04.2020. Der erste Schultag wird dann der 20.04.2020 sein. An diesem Tag ist Unterricht nach Plan.

Wichtig: Für Jahrgang 8 ist das Praktikum ebenfalls abgesagt. Die Schüler*innen informieren bitte ihre Betriebe.
Schul- und Klassenfahrten sind für das gesamte Schuljahr abgesagt.

Die Erteilung von Unterricht ist niedersachsenweit untersagt. Ausgenommen von der Untersagung ist eine Notbetreuung in der Schule für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-8. Diese Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunhemen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Alle anderen Kinder sind im eigenen Interesse privat/zu Hause zu betreuen. Die Notfallbetreuung wird für die Zeit des Schulausfalls (vom 16.03.-27.03.) von der 1.-5. Stunde stattfinden . Treffpunkt für die Schüler*innen ist das SLZ im Neubau. Schüler*innen, die zur Notfallbetreuung erscheinen, müssen sowohl Sportzeug als auch Schreibmaterialien (im Idealfalle Schulaufgaben für diese Zeit) mitbringen.

Der Bustransfer ist auf den Ferienbetrieb umgestellt. Sollten Kinder in der Notbetreuung nicht privat zur Schule befördert werden können, ist dies der Schule mitzuteilen. Die Schule stellt dann eine Anfrage zur Beförderung an den Landkreis (Umsetzung frühestens ab dem 17.03). Beförderungen in Kleinbussen finden nicht statt.

Sobald es neue Informationen gibt, werden Sie/werdet ihr über unsere Homepage informiert. Alle (!) Schülerinnen und Schüler überprüfen regelmäßig ihre IServ E-Mails.

Für Fragen von Eltern stehen die Servicestellen der Niedersächsischen Landesschulbehörde zur Verfügung. Für uns zuständig ist die Regionalabteilung Lüneburg unter der Telefonnummer: 04131/152222.

Notenvergabe und Abschlüsse: Die Notenvergabe für die Schuljahreszeugnisse ist sichergestellt unabhängig von ggf. noch ausstehenden schriftlichen Arbeiten. Auch für Abschlussklassen werden Regelungen im Sinne der Schüler*innen getroffen.


Wichtige Informationen zum Unterricht am Freitag, 13.03.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kolleg*innen, liebe Schüler*innen.

Morgen wird in den ersten vier Stunden Unterricht nach Plan stattfinden. Die letzten beiden Stunden entfallen für alle Klassen/Kurse.
Für alle Kolleg*innen findet in der 5./6. Stunde eine Dienstbesprechung statt.


Elterninformation – COVID-19

Unter diesem Link finden Sie alle Eltern-Informationen der Landesschulbehörde zum Virus Sars-CoV-2.

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/hinweise-fur-lehrkrafte-und-eltern-185451.html