Unterricht am Montag, 19.08.

Jahrgang 5 und die 6a, 6b und 6d haben am Montag noch Klassenunterricht! Für alle anderen Klassen ist Unterricht nach Stundenplan bzw. Vertretungsplan! Den Vertretungsplan also bitte unbedingt beachten! Er wird spätestens Sonntag Vormittag online sein.

Der Stundenplan öffnet sich mit einem Klick auf den Klassennamen.

5a

5b

5c

5d

6a

6b

6c

6d

7a

7b

7c

7d

8a

8b

8c

9a

9b

9c

9d

9e

10a

10b

10c

SLK


Unterricht: Freitag, 16.08.

6a 1-5 Std Pf R2

6b 1-5 Std Ma R9

6c 2Std Hn, 3+4 Std He R30

6d 1-5 Std Db SAW

7a 1-5 Std Rm R11

7b 1-5 Std Hd R28

7c 1-5 Std Kn R12

7d 1-5 Std Lm R5

8a 1-5 Std Ba R3

8b 1-5 Std Fm R10

8c 1-5 Std Br R4

9a 2-6 Std Ar R21

9b 1-5 Std Zk R18

9c 1-4 Std Oe SAW

9d 1-5 Std Bö R29

9e 1-5 Std Mh/Ot  SAW

10a 1-5 Std Lö R15

10b 2-4 Std Ko, 5 Std Wo R22

10c 1-5 Std HF R7

SLK 1-4 Std Bn SAW


Unterricht am Donnerstag, 15.08.

6a 1-6 Std Pf R2

6b 1-6 Std Ma R9

6c 1-5 Std Ps R30

6d 1-6 Std Db SAW

7a 1-5 Std Rm R11

7b 1-5 Std Hd R28

7c 1-5 Std Kn R12

7d 1-5 Std Lm R5

8a 1-5 Std Ba R3

8b 1-5 Std Fm R10

8c 1-5 Std Br R4

9a 1-5 Std Ar R21

9b 1-5 Std Zk R18

9c 1-6 Std Oe SAW

9d 1-5 Std Bö R29

9e 1-5 Std Mh SAW

10a 1-5 Std Si/Lö R15

10b 2-5 Std Wo Mensa

10c 2-6 Std HF

Wir wünschen allen einen guten Start in das neue Schuljahr 2019/2020


Lieth-Schüler laufen für guten Zweck

Am Ende des Schuljahres organisierte die Oberschule Bad Fallingbostel zum wiederholten Male einen Spendenmarathon in Kooperation mit der Hamburger Stiftung „Viva con Aqua“. Die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen suchten sich im Vorfeld „Sponsoren“, die ihnen pro gelaufener Runde einen bestimmten Geldbetrag versprachen. Häufig spendeten Familienangehörige, aber auch kleinere Geschäfte aus der Region waren in diesem Jahr unter den zahlreichen Spendern.

Bei bestem Wetter liefen die Lieth-Schüler zusammen mehrere hundert Runden zusammen, sodass ein schöner Geldbetrag eingesammelt werden konnte. Die teilnehmenden Klassen wurden während des „Spendenmarathons“ lautstark von den Lüneburger Studenten angefeuert, welche die Aktion gemeinsam mit Lehrern der Lieth-Schule organisiert und durchgeführt haben.

Der Geldbetrag kommt in diesem Jahr einem Projekt in Nepal zu Gute. Im Projektgebiet Chitwan stehen vor allem Schulkinder, Mädchen und Frauen im Fokus, da vor allem diese unter der nicht ausreichenden Versorgung mit sauberem Wasser leiden. Der Zugang zu sanitären Anlagen und Trinkwasser ist für Menschen in der ländlichen Region Nepals leider nicht selbstverständlich.

Die Schülerinnen und Schüler der Lieth-Schule hoffen, dass ihr Beitrag das Leben für die Menschen in Nepal ein kleines Stückchen besser macht. „Viva con Aqua“ und die Lieth-Schule wollen auch in Zukunft gemeinsam Gutes tun für weniger privilegierte Menschen auf der Welt.

« 1 of 6 »

Lieth-Schüler gehen baden

Das diesjährige Schwimmfest der Lieth Schule Bad Fallingbostel fand am 2. Juli 2019 im Liethbad statt.
Die Jahrgänge 5 und 6 schwammen in verschiedenen Wettbewerben wie Brust- und Kraulschwimmen (50m/25m) sowie Staffelschwimmen in den Disziplinen „Freistil“ und „Geschicklichkeit“. Neben der laufenden Wettbewerbe, konnten sich die Schülerinnen und Schüler im gesamten Schwimmbad vergnügen oder im großzügigen Sprungbereich des Liethbades am Sprungwettbewerb teilnehmen.
Nachdem die Wettbewerbe „Brustschwimmen“ und „Kraulschwimmen“ abgeschlossen waren, begannen die stimmungsvollen Staffelwettbewerbe, bei denen vor allem die Klassenlehrer ihre jeweiligen Klassen lautstark anfeuerten.
Im Anschluss an die Staffelwettbewerbe trafen sich alle Teilnehmer in der Sprungarena, wo die besten drei Springer ihre gewagten Sprünge in einem Finale zeigen durften. Hier überzeugte vor allem Jamie Wagner mit einem sauberen Rückwärtssalto vom 5m Turm. Aber auch die Schüler Yassir Seno sowie Niklas Böger zeigten sehr gute Sprünge, die nur um Kleinigkeiten schlechter waren als die Sprünge des Erstplatzierten.
Die weiteren Sieger waren Thyra Lynn Braun im Brustschwimmen des 5. Jahrgangs, Ronja Kästner im Brustschwimmen des 6. Jahrgangs, Ruken Sulaiman im 25m Wettbewerb, sowie Niklas Böger im 25m-Kraulschwimmen.

Beim Staffelschwimmen überzeugten vor allem die Klassen 6d, 5b und 5a. Die 6d holte beide möglichen Staffelsiege. Die 5a und die 5b gewannen jeweils eine Disziplin.

Insgesamt ist zu sagen, dass alle Schülerinnen und Schüler trotz der kühlen Temperaturen tapfer durchgehalten haben und es tolle sportliche Leistungen zu bewundern gab. Besondere Anerkennung haben sich Ronja Kästner und Niklas Böger verdient, die im Brustschwimmen (Kästner) sowie Kraulschwimmen (Böger) herausragende Zeiten schwammen.

« 1 of 15 »

Frankreichaustausch in Bad Fallingbostel 2019

Der Frankreichschüleraustausch begann am Mittwoch den 22.05.2019, als wir, die deutschen Schüler, unsere Austauschschüler um 22:45 Uhr endlich am Bahnhof in Bad Fallingbostel begrüßen durften.

Am nächsten Tag begann der Schultag mit einer Begrüßung des Schulleiters und des stellvertretenden Vorsitzenden des Komitees Städtepartnerschaften. Anschließend zeigten wir den Austauschschülern mit einer Schulrallye, die wir vorher im Unterricht vorbereitet hatten, unsere Schule. Das hat den Gästen sehr gut gefallen und hat sehr zur Verständigung beigetragen. Danach sollten wir unsere Austauschschüler mit in den Unterricht nehmen, um ihnen einen Einblick in den deutschen Schulalltag zu geben. Am Ende des Tages haben wir alle zusammen sportliche Aktivitäten in der Turnhalle gemacht, was die Stimmung zwischen den Austauschpartnern aufgelockert hat.

Am Freitag den 24.05.2019 haben wir eine Stadtrallye gemacht. Diese war sehr knifflig aber auch lustig. Im Anschluss sind die deutschen Schüler wieder zurück zur Schule gegangen, während die Gäste herzlich von der Bürgermeisterin begrüßt und anschließend auf ein Eis eingeladen wurden.

Am Wochenende hatten wir Freizeit in den Familien, weshalb wir am Samstag alle zusammen mit unseren Austauschpartnern einen Ausflug in den Heidepark gemacht haben. Dort hat sich die Stimmung dann deutlich gelockert, man hat auch Kontakt zu anderen Austauschpartnern aufgenommen und man hat sich näher kennengelernt. Die Gäste fanden den Ausflug sehr schön und jeder hatte Spaß. Auch nachmittags haben wir uns alle in der Stadt getroffen, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Den Sonntag verbrachten mehrere Schüler im Outlet in Soltau. Es gab auch einige, die mit ihrem Austauschpartner nach Hamburg zum Musical „Der König der Löwen“ gefahren sind.

Die neue Woche startete am Montag mit einem Ausflug nach Hannover. Wir fuhren mit dem Zug hin und sind dort den roten Faden abgegangen. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten gelernt. Danach hatten wir Freizeit in Hannover.

Am folgenden Tag haben die Austauschschüler bei den Waldjugendspielen teilgenommen. Das Wetter war ideal für den Tag im Wald. Diese Veranstaltung hat den Austauschschülern besonders gut gefallen. Danach machten die Franzosen eine Betriebsbesichtigung bei Mondelez, bei der sie auch eine Tüte mit diverser Schokolade geschenkt bekommen haben.

Am Mittwoch fand unser gemeinsamer Projekttag statt. In gemischten Kleingruppen haben wir in den beiden Schulküchen deutsche und französische Spezialitäten gekocht und gebacken. Jede Gruppe bereitete ein anderes Rezept vor. Es gab typische Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts. Am Ende haben wir zusammen alles aufgegessen, da es uns sehr geschmeckt hat.

Am Himmelfahrtstag verbrachten wir unsere Freizeit mit der Familie und Freunden. Wir haben diesen Tag dafür genutzt, um uns in Walsrode zu treffen. Dort waren wir in der Eisdiele und bei Subway, wo wir uns den Bauch vollschlagen konnten.

Am Freitag, den 31. Mai haben wir eine Fahrradtour gemacht. Unser Ziel war der Vogelpark Walsrode, wo die Gäste eine Führung durch den Vogelpark bekommen haben. Während der Tour hatten alle gute Laune, da auch das Wetter wunderschön war und sich auch im Park alle amüsiert haben. Am Abend fand in der Schule unsere Abschlussfeier und gleichzeitig die offizielle Jubiläumsfeier zum 30jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Périers und Bad Fallingbostel statt. Bei der Feier waren ca. 200 Gäste, dazu gehörten sowohl Ehrengäste aus Deutschland, als auch aus Frankreich und Polen. Bei der Feier gab es ein Rodizio und es wurde bis spät in den Abend zu der stimmungsvollen Musik von DJ Benny getanzt. Wir Schüler haben von Anfang an die Tanzfläche in Beschlag genommen und ausgelassen gefeiert und getanzt.

Am Samstag den 1. Juni war der Austausch leider schon beendet und wir mussten unsere Austauschpartner zum Bahnhof bringen. Der Abschied fiel einigen Schülern sehr schwer, da wir alle durch den Austausch sehr zusammengewachsen sind und sich neue Freundschaften gebildet haben und uns unsere Gäste sehr ans Herz gewachsen sind. Wir freuen uns schon riesig auf die nächste Begegnung im Mai 2020 in Périers.

Autorinnen: Emma Kolberg und Natascha Male

« 1 of 21 »

Sportfest wird verschoben

Das Sportfest, das am Montag, 01.07. stattfinden sollte, wird an den Anfang des neuen Schuljahres verschoben. Weitere Informationen folgen.


Deutsch-Polnischer-Austausch zwischen der Lieth-Schule und dem Gymnasium Jana Pawla II vom 12.05.-18.05.2019

Städtepartnerschaft zwischen Bad Fallingbostel und Miastko

Die Aufregung war von beiden Seiten sehr groß, als die polnischen Schüler am 12.05.19 auf dem Weg nach Bad Fallingbostel waren. Das Wiedersehen wurde schon sehnsüchtig erwartet. Als sie dann an unserer Schule ankamen, wurden alle vom Schulleiter Andreas Dzionsko begrüßt und willkommen geheißen. Am ersten Tag (Montag) besuchte uns ein Mitglied des Städtepartnerschaft-Komitees und anschließend gab es einen Rundgang durch die Schule und die polnischen Schüler kamen zu ihren Austauschpartnern in die Klasse.

Am zweiten Tag machten wir dann mit der Gruppe einen Ausflug nach Hannover, dort haben wir dann den Zoo besucht und anschließend noch etwas Freizeit in der Stadt gehabt.
Am Mittwoch ging es dann in den Heidepark Soltau. Die polnischen Schüler waren bisher sehr zufrieden mit dem Austausch und die Nervosität vom Anfang war wie aufgelöst. Auch die Sprachbarriere war überwunden, da die meisten Schüler gutes Englisch sprachen.

Am Donnerstag haben wir einen gemeinsamen Projekttag veranstaltet, wo wir ein gemeinsames Bild gestalteten. Hier wurden die Schul-Logos mit Handabdrücken der deutsch-polnischen Schüler dargestellt. Die Austauschpartner brachten Fotos mit ein und zum Schluss war es eine Collage aus Bildern und Handabdrücken. Am Nachmittag besuchten wir den stellvertretenden Bürgermeister Herrn Rolf Schneider. Dank des regnerischen Wetters, fiel die geplante Stadtrallye wortwörtlich ins Wasser.

Am letzten Tag (Freitag) hatten wir einen Sporttag mit einer „Nonsensolympiade” und einer Tanzstunde, welche vom ehemaligen Let’s Dance Teilnehmer und Tanzprofi Oliver Tienken geleitet wurde. Alle machten mit Freude mit und der Tag kam sehr gut bei allen Teilnehmern an. Am späteren Nachmittag gingen wir zum Bosseln in den Wald. Am Abend des letzten Tages haben wir dann zusammen gegrillt und alle Schüler haben zusammen getanzt. Wir haben an dem Abend unsere Projektarbeit vorgestellt und eine kleine Zusammenfassung der Woche gegeben. Die Schüler waren leicht bedrückt, da der Austausch mit dem Ende dieser Woche vorbei war.

Am Samstag haben dann alle Schüler voneinander Abschied genommen. Dort ist auch die ein oder andere Träne geflossen, doch die meisten Schüler wollen die neuen Freundschaften aufrechterhalten. Als der Bus weg fuhr, haben sich die Schüler zum Abschied zugewunken.

Autorin: Alishia Eifler


Lieth Schülerinnen und Schüler säubern die Stadt

In Zeiten der „Fridays for Future”-Bewegung engagieren sich die Schüler der Lieth-Schule Bad Fallingbostel und packen an.

Erneut organisierte die Lieth-Schule in Zusammenarbeit mit der „Bürgerliste für Bad Fallingbostel e.V.“ die Müllsammelaktion „Frühjahrsputz“ in Bad Fallingbostel, um die Stadt ein Stück sauberer zu machen.

Insgesamt rund 300 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge fünf bis acht gingen mit gutem Beispiel voran und sammelten den Müll auf, den andere hinterlassen hatten. Nahezu das gesamte Stadtgebiete wurde dabei zusammen mit den Klassenlehrern angesteuert.

Unterstützt wurden die Schüler und die beteiligten Lehrkräfte Frau Behrens und Herr Zilke von der Bürgerliste, welche die Müllsäcke sowie Handschuhe zum Sammeln zur Verfügung stellte. Der gesammelte Müll wurde von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes abgeholt, was die Aktion in dieser Form überhaupt erst ermöglichte.

Es lässt sich festhalten, dass alle beteiligten Personen sehr zufrieden mit dem „Frühjahrsputz“ waren, sodass die Lieth-Schule auch zukünftig ein Zeichen setzen will für den Schutz unserer Umwelt.

Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c (beispielhaft für alle beteiligten Schüler), Klassenlehrer Herr Zilke (mitte), sowie Herrn Schoppan und Herrn Ahrens (beide links) von der Bürgerliste für Bad Fallingbostel e.V.

Einladung Abschlussfeier

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

hiermit laden wir Sie zur Entlassungsfeier unserer AbschlusschülerInnen am kommenden Freitag, 14.06.2019, um 16:00 Uhr ins Forum des Neubaus herzlich ein.