Zehn Tage lang beschäftigt ihr euch mit der Geschichte des ehem. Kriegsgefangenen- und Konzentrationslagers und ihr sprecht mit einer Überlebenden der Naziverfolgung.
Gemeinsam mit 60 Jugendlichen aus neun Staaten erarbeitet ihr euch Kreatives gegen Ausgrenzung und Rassismus, um damit ein sichtbares Zeichen zu setzen.

Einen Anmeldebogen und weitere Informationen erhaltet ihr hier oder bei:

DGB-Jugend Niedersachsen-Bremen-Sachsen-Anhalt
Otto-Brenner Straße 7
30159 Hannover
Tel.:0511-126 01 – 61
charly_schule@yahoo.de