Nach etwa einer Woche Vorbereitung war es am letzten Freitag so weit. Die Klasse 5c mit ihrem Englischlehrer Herrn Zilke eröffnete ihren „marketplace“ für die Gäste der Klasse 5d mit ihrer Lehrerin Frau Jacob, aber unter anderem auch Frau Otto, Frau Franzke, Frau Zajac und sogar Herrn Wolf.

An insgesamt zehn verschiedenen Verkaufsständen („shops“) konnte mit Spielgeld eingekauft werden. Natürlich wurden alle Verkaufsgespräche auf Englisch geführt, sodass alle Schülerinnen und Schüler zeigen konnten, was sie gelernt hatte. Teilweise wurde unglaubliches Engagement gezeigt. Der „Ultimate Shop“ hatte sogar passende T-Shirts gedruckt für den Tag. Neben vielen gebastelten Sachen gab es auch leckeres Obst zu kaufen, sodass sich die vielen Kunden stärken konnten. Vereinzelte Diebstähle zum Ende zeigten, dass es beim nächsten „marketplace“ unbedingt auch „police officers“ geben muss, die für Ordnung sorgen.

Ein besonderer Dank gilt Frau Voigt, die in der Vorbereitung eine sehr große Hilfe war.
Am Ende waren sich alle einig, dass ähnliche Aktionen im nächsten Schuljahr folgen sollten.

« of 12 »